direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Pflegemonat 2022

Lupe

Warum brauchen wir einen Pflegemonat?

In Deutschland werden rund 3,3 Millionen Menschen in den eigenen vier Wänden gepflegt[1]. Häusliche Pflege bedeutet eine zusätzliche Belastung für alle Beteiligten und erschwert häufig die Vereinbarkeit von Arbeit, Studium und anderen Familienaufgaben mit den Pflegeaufgaben. Betroffene wünschen sich oft mehr Unterstützung und Sichtbarkeit. 

 

Mit dem Pflegemonat soll diese Sichtbarkeit erhöht werden und die Belange von pflegenden Angehörigen mehr Beachtung finden. Gemeinsam mit Studierenden, Mitarbeitenden und ausgewählten Expert*innen möchte das Familienbüro Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit erarbeiten und dem Thema Pflege an der TU Berlin insgesamt mehr Aufmerksamkeit schenken. 

 

Begleitet wird der Monat der Pflege durch kostenlose Events, Seminare und Workshops.

 

[1] Stand 2019 laut Statista 

 

 

Das Programm

Lupe

Neben verschiedenen Aktionen auf dem Campus, wird der Pflegemonat 2022 auch von unterschiedlichen Seminaren, Vorträgen und Workshops flankiert. Hierzu haben wir Ihnen eine Programmübersicht mit Veranstaltungsinformationen zusammengestellt.

Im Vordergrund stehen Themen wie Rechte von pflegenden Angehörigen, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Pflegegrundkurse und Pflegegrad. Außerdem können Sie durch die Führung durch eine Musterwohnung einen Einblick in die technische Zukunft der Pflege mit Möbeln, technischen Hilfsmitteln und Einrichtungshilfen erhalten.

Um an den Veranstaltungen teilnehmen zu können, melden Sie sich bitte jeweils unter unserer  an. 

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe