direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bewerbungsprozedere

Lupe

Warum dieser Preis?

Die TU Berlin steht für eine gelebte Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.
Mit dem Preis „Fair für Familie“ möchte das Präsidium der TU Berlin innovative und kreative familiengerechte Projekte und Personen mit herausragendem Engagement fördern. 

Mit dem Preis „Fair für Familie“ sollen innovative, kreative und vorbildliche Beispiele aus dem Universitätsalltag bekannt gemacht, aber auch zu neuen in die Zukunft gerichteten Ideen zu mehr Familiengerechtigkeit an der TU Berlin angeregt werden.

Gesucht werden…

Kreative und innovative TUB-Mitglieder, Teams, Bereiche und Projekte,

  • die Personen mit Erziehungs- und Pflegeaufgaben in deren Vereinbarkeit unterstützen,
  • die berufliche Karriere oder ein Studium mit Kindern oder zu pflegenden Angehörigen ermöglichen und/oder fördern,
  • die eine Arbeits- und Lernkultur leben, die geprägt von einer vertrauensvollen und familienorientierten Haltung ist,
  • die familiengerechte Rahmenbedingungen an der TUB voranbringen.

Eine neue innovative und kreative Idee,

  • die bei der Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie (von Kinderbetreuung bis zur Pflege von Angehörigen) unterstützt,
  • die Win-Win-Lösungen für alle Beteiligten aufzeigt,
  • welche die familiengerechten Rahmenbedingungen an der TUB voranbringt,
  • die neue Angebote für Familien an der TUB präsentiert.


Welche Voraussetzungen mussten erfüllt werden?

  1. Ein herausragendes Engagement für familiengerechte Studien- und Arbeitsbedingungen sowie der besondere Nutzen eines Projektes/einer Idee für die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie
  2. Ein konkreter Projektplan bei neuen Projektideen
  3. Eine überzeugende Begründung zum Vorschlag oder zur Selbstbewerbung
  4. Eine Angabe über die Verwendung des Preisgeldes (nur bei Selbstbewerbungen!)

Wie hoch ist das Preisgeld?

Es wurde ein Preisgeld von insgesamt 2.000,- Euro ausgeschrieben. Das Preisgeld soll ausschließlich für die Umsetzung zusätzlicher familiengerechter Maßnahmen und Projekte verwendet werden (siehe hierzu folgendes Dokument zur Information über die Verwendung (PDF, 266,2 KB)).




Wer bestimmte den Preisträger?

Die Auswahl der Preisträger/innen erfolgte durch eine Jury. Diese entschied in Abhängigkeit von der Qualität der Bewerbungen, wie viele Preisträger/innen ausgezeichnet wurden.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Familienbüro

Diana Erbach
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1111
Tel.: (030) 314-27613

Webseite

Carola Machnik
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1110A
Tel.: (030)314 23332
Fax: (030) 314- 29861

Webseite
Sprechstunde
Dienstag
10.00 - 12.00 Uhr