direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beruf und Pflege flexibel vereinen

Zusätzlich zu den Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung für TU-Be­schäftigte möchte auch der Gesetz­geber Beschäftigte bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf unterstützen und ermöglichen, dass Sie parallel zur Pflege von Angehörigen weiterhin erwerbstätig sein können.


Familienpflegezeit

  • Arbeitnehmer_innen können ihre Arbeitszeit für max. 2 Jahre reduzieren (bis zu einer Arbeitszeit von min. 15 Wochenstunden).
  • Gehaltsaufstockung um die Hälfte des reduzierten Gehalts während der Familienpflegezeit (Beispiel: Arbeitszeitreduzierung von 100 % auf 50 % bei einem Gehalt von 75 % des Bruttoeinkommens).
  • Bei Rückkehr zur alten Arbeitszeit wird bis zum Ausgleich des Gehaltsvorschusses das reduzierte Gehalt gezahlt.
  • Während der Familienpflegezeit besteht ein besonderer Kündigungsschutz.


Pflegezeitgesetz – PflegeZG

  • Ein Anspruch besteht, wenn der Angehörige im häuslichen Umfeld lebt und mind. Pflegestufe 1 vorliegt.
  • Kurzzeitige Arbeitsverhinderung: Beschäftigte können in einer akut auftretenden Pflegesituation bis zu zehn Arbeitstage der Arbeit fernbleiben, um die pflegerische Versorgung sicherzustellen und / oder eine Pflege zu organisieren.
  • Pflegezeit: Beschäftigte können längstens 6 Monate von der Arbeits­leistung teilweise oder vollständig freigestellt werden, um einen Angehörigen zu pflegen. Pflegezeiten müssen spätestens 10 Tage vor Beginn schriftlich beantragt werden.
  • Auch hier besteht ein besonderer Kündigungsschutz.

 

Weitere Informationen finden Sie im Rundschreiben der TU Berlin vom 08.07.2016 zur Pflege-und Familienpflegezeit. Seit 2015 gilt das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.
Informieren Sie sich bitte auch auf der Seite des Servicebereich Personal über die Pflegezeit.

Kontakthalteprogramm bei pflegebedingter Auszeit

Hier finden Sie Informationen, falls Sie pflegebedingt eine Auszeit planen oder bereits in Anspruch nehmen:

Kontakthalteprogramm bei pflegebedingter Auszeit


Infothek

Der Servicebereich Familienbüro bietet Ihnen umfassendes Informations­material zum Thema Pflege an. In unserer Infothek finden Sie Broschüren und Flyer zu Beratungsangeboten und Informationen zum Thema Pflege.

Raum H 1110 und Raum H 1111
Täglich 09.00 bis 15.00 Uhr 


Weiterbildung

Der Servicebereich Weiterbildung bietet Fortbildungen zu den Themen Gesundheit und Familie, Pflege von Angehörigen und Vereinbarkeit von Pflege und Beruf an.

Hier kommen Sie zum Servicebereich Weiterbildung.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Familienbüro

Daniela Pietschmann
Sekretariat Familienbüro
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1111
Tel.: (030) 314-25693
Fax: (030) 314-29861

Webseite

Carola Machnik
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1110A
Tel.: (030)314 23332
Fax: (030) 314- 29861

Webseite
Sprechstunde
Dienstag
10.00 - 12.00 Uhr

Nach oben