direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Organisation der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Kontakthalteprogramm KIT (keeping in touch)
Mit dem Kontakthalteprogramm der TU Berlin soll der Kontakt zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Elternzeit gepflegt, die Bindung an die TUB erhöht und der Wiedereinstieg nach der Elternzeit erleichtert werden. Nähere Informationen zum Kontakthalteprogramm finden Sie hier.

Flexibilisierung der Arbeit
Die TU Berlin bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Arbeitszeitflexibilisierung an, die ihre Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen. Auskünfte erhalten Sie in Ihren Personalteams, beim Personalrat und im Servicebereich Familienbüro.

  • Dienstvereinbarung über die Flexibilisierung der Arbeitszeit (DV Flex)
  • Vielfältige Teilzeitregelungen
  • Sabbaticals
  • Sonderurlaub (§28+29 TV-L)
  • Dienstvereinbarung über die alternierende Telearbeit (DV-Telearbeit)

Achtung: Auch unverheiratete Männer in einer Lebensgemeinschaft haben einen Anspruch auf einen Tag Sonderurlaub, wenn das Kind geboren wird. Weitere Informationen in diesem Rundschreiben.

Krankheit des Kindes
Als Beschäftigte/r haben Sie bei Krankheit Ihres Kindes Anspruch auf Arbeitsbefreiung für bis zu zehn Arbeitstage im Kalenderjahr. Details sind im Tarifvertrag festgelegt (siehe unten). Unter Umständen steht Ihnen zudem Krankengeld für die Pflege des Kindes zu. Ob, wie lange und in welcher Höhe, ist in folgenden Paragraphen des SGB 5 festgelegt:

Weiterbildungsmöglichkeiten
Der Servicebereich Weiterbildung (II WB) sowie die Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung (ZEWK) bieten  Fortbildungsmöglichkeiten auch während der Elternzeit für alle Beschäftigten der TUB an. Das Angebot richtet sich sowohl an Mitarbeiter/innen als auch an Führungskräfte.

 

 

Hilfreiche Broschüren

Die Broschüre Familie UND Führungsposition – so kann’s gehen (PDF, 4,0 MB)des Bundesministeriums für Familie zeigt Führungskräften, wie sie berufliche Führungsaufgaben und Familie vereinbaren können. Sie erfahren, welche Arbeitsmodelle und Maßnahmen im Berufsalltag dabei helfen, beides gut zu leben. Zahlreiche Tipps unterstützen Führungskräfte dabei, Ihren eigenen Weg zu finden, um Familie und berufliches Fortkommen unter einen Hut zu bringen.

Wie Eltern und Unternehmen gemeinsam die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erzielen können, zeigt die Broschüre „Eltern im Job“. Die Broschüre stellt Informationen für den beruflichen Wiedereinstieg zur Verfügung, zeigt das breite Spektrum von Kinderbetreuungsmöglichkeiten und weist auf vielfältige Beratungs- und Weiterbildungsangebote sowie finanzielle Hilfen für Familien hin.

Argumentationshilfen für Ihr Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten finden Sie in der Broschüre des BMFSFJ "So sag ich's meinen Vorgesetzten".

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Familienbüro

Daniela Pietschmann
Sekretariat Familienbüro
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1111
Tel.: (030) 314-25693
Fax: (030) 314-29861

Webseite

Carola Machnik
Hauptgebäude (Altbau)
Raum H 1110A
Tel.: (030)314 23332
Fax: (030) 314- 29861

Webseite
Sprechstunde
Dienstag
10.00 - 12.00 Uhr